Archiv für den Monat: Juli 2015

Projekt Pfälzer-Whisky-Fass anno 1951 #1

Mit dieser Artikel-Serie möcht­en wir über unser Pro­jekt Pfälz­er-Whisky-Fass anno 1951 bericht­en.

Die Idee

Wir hat­ten schon länger mit dem Gedanken, einen jun­gen schot­tis­chen Whisky oder einen New Make in einem Pfälz­er Rotwe­in­fass reifen zu lassen und unter dem Label der Whisky Fre­unde Pfalz zum 10-jähri­gen Beste­hen — also Früh­jahr 2023 — zu ver­mark­ten, gespielt. Unser Ziel war es, einen Whisky in sein­er Rei­fung mitzugestal­ten, mit dem wir uns als Pfälz­er Vere­in iden­ti­fizieren kön­nen.

Lei­der war es uns zunächst nicht gelun­gen diese Idee in die Tat umzuset­zen, denn der Whisky-Markt boomt und die schot­tis­chen Des­tillen waren und sind sehr zurück­hal­tend mit dem Verkauf von pri­vat­en Fässern bzw. mit den Möglichkeit­en die sie einem bieten.

Diesen Win­ter hat­ten wir jedoch einen ersten Erfolg erzielt. Denn wir hat­ten mit dem Weingut Braun in Meck­en­heim ein Weingut gefun­den, das uns ein echt­es Pfälz­er Eichefass zu Ver­fü­gung stellen wollte.

Pfälzer Eichefass Portugieser Rotwein anno 1951 vom Weingut Braun

Pfälz­er Eichefass Por­tugieser Rotwein anno 1951 vom Weingut Braun

In diesem Fass hat­te die let­zten 18 Monate ein ganz beson­der­er Rotwein gelagert. Ein Por­tugieser Rotwein, der in einem der ältesten Wein­berge der Pfalz aus dem Jahre 1951 ange­baut wird. Dieser Rotwein wird vom Weingut Braun unter dem Namen anno 1951 ver­mark­tet.

Der 2009er Jahrgang wurde sog­ar vom Gault Mil­lau zum Besten Por­tugieser Deutsch­lands gewählt!

Jet­zt fehlte uns jedoch noch der passende Whisky oder New Make aus Schot­t­land dazu.

Aber auch hier kon­nten wir nun weit­ere Fortschritte machen. Denn mit den Whisky-Fre­un­den Hei­del­berg High­lands hat­ten wir dann die richti­gen Experten gefun­den, die dieses Pro­jekt mit uns in die Tat umset­zen woll­ten.

Die Idee dazu ent­stand auf einem Tast­ing, dass die Hei­del­berg High­lands für uns durchge­führt hat­ten. Wir waren an diesem Abend schnell davon überzeugt, dass wir mit den Whisky-Fre­un­den die richti­gen Part­ner gefun­den hat­ten. Mehr zu diesem tollen Abend und dem her­vor­ra­gen­den Tast­ing ist hier zu lesen.

Der Plan

An dem Abend ent­stand dann auch der Plan in Schot­t­land über einen Whisky-Bro­ker zwei Fäss­er á 250 Liter zu kaufen und in das 500 Liter Pfälz­er Eichefass anno 1951 vom Weingut Braun umfüllen zu lassen.

Die Lagerung soll dann weit­er­hin in Schot­t­land erfol­gen, so dass wir zum 10-jähri­gen Jubiläum einen echt­en schot­tis­chen Whisky, der ein umfassendes Fin­ish in einem Pfälz­er Eichefass erlebt hat, in dem zuvor der Por­tugieser Rotwein anno 1951 lagerte, gemein­sam mit den Hei­del­berg High­lands, dem Weingut Braun und den Whisky Fre­un­den Pfalz ver­mark­ten kön­nen.

Der Status

Der Whisky ist gekauft und wartet nun in Schot­t­land darauf, in unser Fass umge­füllt zu wer­den. Wir haben uns gemein­sam mit Simon Jakob, von den Hei­del­berg High­lands, für zwei Fäss­er á 250 Liter von einem 2011er Gle­nal­lachie entsch­ieden. Also kein New Make mehr, son­dern schon ein richtiger, wenn auch noch junger, schot­tis­ch­er Whisky.

Unser Pfälz­er Eichefass vom Weingut Braun ste­ht aktuell gut ver­packt auf ein­er Euro-Palette und wartet auf die Spedi­tion, die das gute Stück nach Schot­t­land brin­gen wird.

Bevor wir unser gemein­sames Fass jedoch auf die Reise geschickt haben, hat sich unser „Fass-Spezial­ist“ Ully Zahn noch darum geküm­mert, dass unser Fass auch gut aussieht. Damit jed­er sehen kann, dass es sich bei dem Fass um das Ergeb­nis ein­er tollen Zusam­me­nar­beit han­delt, haben wir zu dem Logo der Fam­i­lie Braun noch das Logo der Hei­del­berg High­lands und der Whisky Fre­unde Pfalz bren­nen lassen.

Unser Fass mit den Logos der Partner

Unser Fass mit den Logos der Part­ner

image003

Wir wün­schen unserem Fass jet­zt eine gute Reise und wer­den hier weit­er über den Ver­lauf unseres Pro­jek­tes Pfälz­er-Whisky-Fass anno 1951 bericht­en.

Slain­té mhath

Familienfest der Whisky Freunde Pfalz

Am Sam­stag den 4.7.15 war es endlich so weit, das diesjährige Fam­i­lien­fest fand auf der Wei­de von Sabine und Thomas Strubel im Süden von Lim­burg­er­hof statt, die Auss­childerung der etwas ver­steck­ten Wei­de war per­fekt, jed­er hat den Platz auf Anhieb gefun­den.

FF_2015_01_1

Das Wet­ter war bom­bastisch: Sonne pur, ein­er der heißesten Tage des Jahres. Glück­licher­weise waren auf der Wei­de viele Bäume und schat­tige Plätze, so dass wir uns dort gut aufhal­ten kon­nten. Für Abküh­lung sorgte reich­lich Wass­er und der Kühlwa­gen (!) in dem die Getränke gelagert wur­den. Natür­lich nicht unser Wass­er des Lebens, denn das ist am besten „not chilled fil­tered“

FF_2015_02_1

Der  Brüller bei den Kindern waren die ras­an­ten Holper­fahrten mit dem Pick Up über die Wei­de, die Wasser­bomben­schlacht­en und die Über­nach­tung in den Zel­ten gle­ich neben dem imposan­ten High­land Cat­tle.

Kuli­nar­isch ver­wöh­nt wur­den wir mit Köstlichkeit­en vom Grill und den vie­len selb­st­gemacht­en Salate und Beila­gen die jedes Mit­glied mit­ge­bracht hat. Die Kinder hat­ten ihren Spaß beim Grillen des selb­st­gewick­el­ten Stock­brotes. Ganz her­zlichen Dank an die hitze­festen Grillmeis­ter die von oben und von unten in der Gluthitze standen.

FF_2015_03_1

Nach Erlan­gung ein­er aus­re­ichen­den Grund­lage kam die Stunde unseres Speak­ers Dieter der die ver­schieden Whiskys fachkundig vorstellte. Dieter hat sich dieses Jahr wieder was ganz beson­deres ein­fall­en lassen und ver­führte unsere Sinne mit fol­gen­den Köstlichkeit­en.

Tomatin: Cu Bocan in der lim­i­tierten Sher­ry Abfül­lung

Dal­more: Einzelfaßabfül­lung aus einem Pedro-Ximenez Faß von „The Malt­mann“, 18 Jahre

Caol Ila: Her­mitage Wood Col­lec­tion von Gor­don & MacPhail, nachgereift in einem Syrah­faß, 14 Jahre

Es war ein wun­der­schön­er Abend und unser Lob geht an alle Helfer, die zu diesem gelun­genen Fam­i­lien­fest beige­tra­gen habe.

FF_2015_04_1