Mitgliederversammlung der „Whisky Freunde Pfalz e.V.“

Bild 01 zur MitgliederversammlungBöhl-Iggel­heim, am 27.02.2016

Zur Mit­gliederver­samm­lung der „Whisky Fre­unde Pfalz e.V.“ kon­nte der Erste Vor­sitzende Dieter Keck 42 stimm­berechtigte Mit­glieder in der Vere­ins­gast­stätte „Das Speise­haus“ der „Vere­inigten Turn­er“ in der Böh­ler Lin­den­straße begrüßen. Der erst vor drei Jahren ins Leben gerufene Vere­in erfreut sich hoher Beliebtheit und ist inzwis­chen 81 Mit­glieder stark.

Dieter Keck ließ zur Ein­leitung der Ver­samm­lung die let­zten 12 Monate Revue passieren: Der gemein­same Besuch der Fachmesse „Whisky Spring“ im Schwet­zin­gen lag erst ein paar Tage zurück, zuvor kon­nte sich der Vere­in ein­drucksvoll im Kino Lux (Franken­thal) bei der Vor­premier von „The Hate­ful 8“ mit einem Whiskyauss­chank präsen­tieren. Zuvor im Jan­u­ar erfol­gte die erste Whisky-Wan­derung des neuen Jahres.

Das ver­gan­gene Jahr 2015 war prall gefüllt mit Ver­anstal­tun­gen: Im Novem­ber wurde die Fachmesse „Inter­whisky“ im Frank­furter Pal­men­garten besucht. Einige Wochen zuvor im Okto­ber war der Vere­in Gast auf der Kyr­burg in Kirn, zu einem eigens zusam­mengestell­ten Tast­ing mit der deutschen Whisky-Leg­ende Horst Kroll. Anfang Okto­ber kon­nte der Vere­in ein seltenes Spezial­tast­ing mit Ewald Stromer von Bruich­lad­dich für seine Mit­glieder in Böhl organ­isieren. Im Sep­tem­ber ging es auf Elwetrischen-Jagd. Der größte Kraftakt des Jahres war die dritte Teil­nahme an der Böh­ler Ker­we über dies­mal drei Tage mit Cock­tails, Whisky, Bier und den wun­der­baren High­land-Cat­tle Würsten von Fam. Strubel.

Gesel­ligkeit, Spaß und Fre­unde rund um den Whisky wurde mit weit­eren Ver­anstal­tung in der ersten Jahreshälfte gefrönt: Whisky-Wan­derun­gen, Tast­ing mit den Hei­del­berg High­lands, die High­land-Gamers in Angel­bach­tal, das Fam­i­lien­fest und natür­lich auch mit den monatlichen Stammtis­chen (abwech­sel­nd in Iggel­heim und Franken­thal).

Rück­blick­end betonte Dieter Keck „Es ist uns gelun­gen zahlre­iche Vere­in­sak­tiviäten durchzuführen. Ohne das Engage­ment und den Ideen­re­ich­tum der zahlre­ichen tatkräfti­gen Mit­glieder wäre das defin­i­tiv nicht mach­bar gewe­sen“. Er danke allen Vere­ins­mit­gliedern, sowie der gesamten Vor­stand­schaft für den uner­müdlichen Ein­satz.

Trotz der vie­len Erstin­vesti­tio­nen in den let­zten Jahren ist der Vere­in wirtschaftlich auf einem guten Kurs. Schatzmeis­ter Man­fred Deuschle kon­nte von ein­er pos­i­tiv­en Kassen­lage bericht­en. Wie in den Vere­insstatuten fest­gelegt, wurde ein Teil des Über­schuss­es wohltäti­gen Zweck­en gespendet. Die Spende 2015 ging an das Kinder­hos­piz Stern­taler in Duden­hofen und wurde per­sön­lich bei einem Besuch im Kinder­hos­piz von Ully Zahn an Frau Däuwel über­re­icht.

Die bei­den Kassen­prüfer Robert Kautsch und Rein­hard Eisinger erteil­ten ein aus­drück­lich­es Lob für die Buch­führung. Auf Antrag von Robert Kautsch fol­gte ein­stim­mig die Ent­las­tung der gesamten Vor­stand­schaft.

Die sich anschließende Neuwahl der Vor­stand­schaft, wurde vom Wahlleit­er Markus Ohlinger rou­tiniert und sich­er durchge­führt. Die Vorstände des Vere­ines wur­den wieder vorgeschla­gen, stell­ten sich gerne zur Wieder­wahl und wur­den alle ein­stim­mig in ihre Ämter wiedergewählt. Damit beste­ht der Vor­stand der Whisky Fre­unde Pfalz wie bish­er aus: 1. Vor­sitzen­der: Dieter Keck, 2. Vor­sitzen­der: Hart­mut Diet­rich, Schatzmeis­ter: Man­fred Deuschle, Schrift­führer: Uwe Lehnen.

Auch die Beisitzer des Vor­standes wur­den alle ein­stim­mig wiedergewählt: Hardy Fre­und, Ully Zahn, Stephan Kautsch und Bern­hard Langknecht.

Frisch im Amt bestätigt gab Dieter Keck einen Überblick über die näch­sten Aktiv­itäten des Jahres: Zweites Tast­ing mit den Hei­del­berg High­lands, Teil­nahme an Red­dis­chfes­tumzug in Schif­fer­stadt, Fam­i­lien­fest, Teil­nahme am Umzug zur 1025 Jahr-Feier Iggel­heim, Teil­nahme an der Böh­ler Ker­we, Whisky-Wan­derung im Herb­st, der Auss­chank am Volk-Abend mit der Band G.O.D. (Gar­den of Delight). Selb­stver­ständlich darf der Besuch weit­er­er Fachmessen, der Kyr­burg und die regelmäßi­gen Stammtis­che nicht im Jahre­spro­gramm fehlen.

Stephan Kautsch präsen­tierte die Aktiv­itäten des Faß-Auss­chuss­es mit den diversen Faßkäufen der let­zten Jahre und unser­er beson­deren Herzen­san­gele­gen­heit, dem Pro­jekt „anno 1951“. Als beson­deres High­light wurde auf der Mit­gliederver­samm­lung die Vere­ins­abfül­lung 2015 präsen­tiert, ein 18 jähriger Whisky aus der Fet­ter­cairn Des­til­lerie, streng lim­i­tiert auf 100 Flaschen und exk­lu­siv für die Vere­ins­mit­glieder.

Zum Abschluss der Ver­anstal­tung bedanke sich Dieter Keck bei den Vere­ins­mit­glieder für die her­vor­ra­gende Vere­in­sar­beit, das Engage­ment und die guten Gesel­ligkeit. Er erhob sein Glas, wün­schte allen ein „slainte mhath“ (gälis­ch­er Trinkspruch = „gute Gesund­heit“) und been­dete damit die Mit­gliederver­samm­lung.

Natür­lich braucht es eigentlich nicht erwäh­nt zu wer­den, aber die Mit­glieder blieben noch einige Stun­den in gesel­liger Runde zusam­men und ließen den Abend mit gutem Whisky, dem leck­eren Essen im „Das Speise­haus“ und reich­liche Gesprächsstoff ausklin­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.