Winterwanderung 18 Januar 2020

Auf zur ersten Vere­insver­anstal­tung des Jahres, der fast schon tra­di­tionellen Win­ter­wan­derung. Fast 50 Mit­glieder und Fre­unde fan­den sich zusam­men und starteten am frühen Nach­mit­tag gegen 15 Uhr ins neue Vere­in­s­jahr. Aus­gangspunkt war das Waldgasthaus Ganerb bei Duden­hofen.

Mir, als zuge­zo­gen­em Pfälz­er, standen da gle­ich mehrere Frageze­ichen auf der Stirn. Was ist Ganerb, was bedeutet das? Nach etwas Recherche lüftet sich das Rät­sel:  Der Begriff kommt aus dem Mit­te­lal­ter und beze­ich­net eine spezielle Erb­form. Dazu wer­den mehrere Miter­ben zu einem Nach­laß berufen, vor­wiegend aus fam­i­lien­poli­tis­chen Grün­den um den lieben Frieden zu wahren (beste Beispiele sind die Burgfriedensverträge, kurz Burgfrieden genan­nt wo mehreren Fam­i­lien in dein­er Burg zusam­men­wohnen). Qua­si ein Gemein­schaft­serbe.

Doch in Duden­hofen sucht man die Über­reste ein­er mit­te­lal­ter­lichen Wehran­lage vergebens. Das Ganerb erin­nert an die ein­stige Walderb­schaft der Dör­fer Han­hofen, Duden­hofen, Harthausen, Gom­mer­sheim, Gein­sheim, Böhl und Iggel­heim und geht auf eine Schenkung des Merowingerkönigs Dagob­ert I. um 620 zurück. Die Erb­schaft hat­te Bestand bis 1820 wo sie durch Ein­flüsse der franz. Rev­o­lu­tion ihr Ende fand.

So viel zur beachtlichen Kul­turgeschichte. Bei trock­en­em Wet­ter durch­steiften wir rund drei Stun­den das Waldge­bi­et und kehrten kurz nach Ein­bruch der Däm­merung in den Waldgasthof ein. Essen, Stim­mung und Bewirtung waren wun­der­bar, der Waldgasthof Ganerb ist eine Empfehlung wert!

Während der Wan­derung wur­den zur Stärkung fol­gende Köstlichkeit­en gere­icht:

Teel­ing Stout Cask 2018 (46%)

Diese Abfül­lung reifte in 200 Fath­oms Impe­r­i­al Stout Fäßern der Gal­way Bay Brew­ery (ehe­ma­lige Rum­fäss­er).

Teel­ing Plan­ta­tion Rum Cask Fin­ish 2018 (46%)

Dieser Small Batch reifte in Plan­ta­tion Rum­fässern aus der Karibik.

Glen­rothes 22 Jahre von Sig­na­to­ry (58,8%)

Gelagert in einem Refill Sher­ry Butt, die Sher­ry X‑mas Edi­tion 1. Auf den deutschen Markt gelangten lediglich 268 Flaschen.

Ledaig von Mur­ry McDavid (58,1%)

Gelagert in Bour­bon Hogshead, nachgereift in einem Juran­con Wein­faß (Das Juran­con ist ein Weinan­bauge­bi­et in den Aus­läufern der Pyrenäen und ist bekan­nt für seine trock­e­nen und süßen Weißweine)

Whisky ist flüs­siger Son­nen­schein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.