Winterwanderung 18 Januar 2020

Auf zur ersten Vere­insver­anstal­tung des Jahres, der fast schon tra­di­tionellen Win­ter­wan­derung. Fast 50 Mit­glieder und Fre­unde fan­den sich zusam­men und starteten am frühen Nach­mit­tag gegen 15 Uhr ins neue Vere­in­s­jahr. Aus­gangspunkt war das Waldgasthaus Ganerb bei Duden­hofen.

Mir, als zuge­zo­gen­em Pfälz­er, standen da gle­ich mehrere Frageze­ichen auf der Stirn. Was ist Ganerb, was bedeutet das? Nach etwas Recherche lüftet sich das Rät­sel:  Der Begriff kommt aus dem Mit­te­lal­ter und beze­ich­net eine spezielle Erb­form. Dazu wer­den mehrere Miter­ben zu einem Nach­laß berufen, vor­wiegend aus fam­i­lien­poli­tis­chen Grün­den um den lieben Frieden zu wahren (beste Beispiele sind die Burgfriedensverträge, kurz Burgfrieden genan­nt wo mehreren Fam­i­lien in dein­er Burg zusam­men­wohnen). Qua­si ein Gemein­schaft­serbe.

Doch in Duden­hofen sucht man die Über­reste ein­er mit­te­lal­ter­lichen Wehran­lage vergebens. Das Ganerb erin­nert an die ein­stige Walderb­schaft der Dör­fer Han­hofen, Duden­hofen, Harthausen, Gom­mer­sheim, Gein­sheim, Böhl und Iggel­heim und geht auf eine Schenkung des Merowingerkönigs Dagob­ert I. um 620 zurück. Die Erb­schaft hat­te Bestand bis 1820 wo sie durch Ein­flüsse der franz. Rev­o­lu­tion ihr Ende fand.

So viel zur beachtlichen Kul­turgeschichte. Bei trock­en­em Wet­ter durch­steiften wir rund drei Stun­den das Waldge­bi­et und kehrten kurz nach Ein­bruch der Däm­merung in den Waldgasthof ein. Essen, Stim­mung und Bewirtung waren wun­der­bar, der Waldgasthof Ganerb ist eine Empfehlung wert!

Während der Wan­derung wur­den zur Stärkung fol­gende Köstlichkeit­en gere­icht:

Teel­ing Stout Cask 2018 (46%)

Diese Abfül­lung reifte in 200 Fath­oms Impe­r­i­al Stout Fäßern der Gal­way Bay Brew­ery (ehe­ma­lige Rum­fäss­er).

Teel­ing Plan­ta­tion Rum Cask Fin­ish 2018 (46%)

Dieser Small Batch reifte in Plan­ta­tion Rum­fässern aus der Karibik.

Glen­rothes 22 Jahre von Sig­na­to­ry (58,8%)

Gelagert in einem Refill Sher­ry Butt, die Sher­ry X‑mas Edi­tion 1. Auf den deutschen Markt gelangten lediglich 268 Flaschen.

Ledaig von Mur­ry McDavid (58,1%)

Gelagert in Bour­bon Hogshead, nachgereift in einem Juran­con Wein­faß (Das Juran­con ist ein Weinan­bauge­bi­et in den Aus­läufern der Pyrenäen und ist bekan­nt für seine trock­e­nen und süßen Weißweine)

Whisky ist flüs­siger Son­nen­schein

Spende 2019 an die St. Laurentius-Schule in Herxheim

Wieder ein Jahr neigt sich dem Ende zu. Wieder ein Jahr, in dem wir bei unseren Ver­anstal­tun­gen von unseren Mit­gliedern sowie von unseren Gästen Spenden für einen guten Zweck erhal­ten haben.

In diesem Jahr haben wir diese Spende dem Förderkreis der St. Lau­ren­tius-Schule in Herx­heim über­re­icht. Das Ziel des Förderkreis­es ist es, die päd­a­gogis­che und soziale Arbeit der Schule an den Stellen zu unter­stützen, an denen keine öffentlichen Mit­tel zur Ver­fü­gung ste­hen. Die St. Lau­ren­tius-Schule ist eine Schule mit dem Förder­schw­er­punkt ganzheitliche Entwick­lung für Kinder und Jugendliche mit ein­er geisti­gen Behin­derung.

Ein­mal im Jahr ver­anstal­tet die Schule am Son­ntag vor Beginn der Adventszeit einen Tag der offe­nen Tür. Diese Gele­gen­heit haben wir genutzt den Ver­ant­wortlichen der Schule sowie den Vertretern des Vor­standes des Förderkreis­es unsere Spende in Höhe von 600,- Euro zu übere­ichen.

Unser Speak­er Dieter Keck bei der Spendenüber­gabe an die 1. und 2. Vor­sitzende des Förderkreis­es sowie die Schullei­t­erin der St. Lau­ren­tius-Schule

Land­tagsab­ge­ord­neter Alexan­der Schweitzer (3. v.l.) und Thomas Moser Leit­er des Car­i­tas-Förderzen­trums St. Lau­ren­tius und Paulus (2. v.r.)

 

Nikolausfahrt mit dem Kuckucksbähnel

Eine wun­der­schöne Fahrt der Whisky Fre­unde. 59 Mit­gliederin­nen, Mit­glieder und deren Fam­i­lien waren am 07.12.2019 mit dem Kuck­ucks­bäh­nel von Neustadt nach Elm­stein unter­wegs. Mit dabei, neben gefühlten 30 Flaschen Whisky, viel selb­st­ge­back­enes Wei­h­nachts­ge­bäck. Die Fahrt nach Elm­stein war für alle ein sehr schönes Erleb­nis. Dort angekom­men wurde der Wei­h­nachts­markt von Men­schen geflutet. Trotz­dem bekam jed­er Glüh­wein und eine Bratwurst ab. Die Rück­fahrt war dann etwas ruhiger, aber nicht weniger schön. Wieder ein Aus­flug, welch­er gerne wieder­holt wer­den darf.

Jed­er hat­te diese schöne Fahrkarte

Wun­der­schön­er Zug, Hog­wart­sex­press lässt grüßen

Wir hat­ten einen Wag­gon für uns alleine, naja, fast zumin­d­est. Unsere Toi­lette war sehr gefragt

Trotz Holzbänken sehr bequem

Der Niko­laus war auch dabei

Whisky-Wanderung zur Destillerie Thomas Sippel

Es war eine schöne Wan­derung bei bestem Wet­ter mit vie­len lieben Fre­un­den. Manche davon trafen wir zufäl­lig unter­wegs. Diverse Pausen (Annaberg und beim Römis­chen Weingut Well­berg) macht­en den Auf­stieg nach Weisen­heim am Berg leichter.

Bei Thomas Sip­pel angekom­men (es begann ger­ade zu Reg­nen) wurde uns aus­führlich die Des­tille und die Geschichte dahin­ter erk­lärt. Anschließend startete das Tast­ing. Es hat sich was getan! Alle Whiskys waren leck­er und wir haben rege pro­biert und uns aus­ge­tauscht. Beson­ders hat es mir der Ger­man Oak ange­tan. Dieser Whisky reifte in ehe­ma­li­gen Sauvi­gnon Blanc Fässern.

Viel zu Schnell war das Tast­ing vor­bei. Bis aber alle mit Getränken ver­sorgt waren, verg­ing dann doch noch einige Zeit. Zumal immer wieder pro­biert wer­den musste, was aber sehr lustig war.

Danach ging es noch in den Herb­stauss­chank der Fam­i­lie Sip­pel. Hier waren bere­its Plätze für uns reserviert. 26 ver­schiedene Flammkuchen und eine schöne Getränkeauswahl liesen keine Wün­sche offen.

Mit dem let­zten Bus haben wir dann Weisen­heim ver­lassen. Als Pro­viant hat uns Thomas dann noch ein paar Flaschen Wein mit­gegeben. Ich kann ver­sich­ern, dass alle Flaschen zum Ende unser­er Reise leer waren.

Es war eine wirk­lich sehr schöne Tour, welche im näch­sten Jahr garantiert wieder stat­tfind­en wird.

Böhler Kerwe 2019

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit unserem Auss­chank im Hof Kirchen­straße 28 auf der Böh­ler Ker­we mit dabei. Die Ker­we find­et dieses Jahr von Sam­stag den 24.8. bis Dien­stag den 27.8. statt.  Wir bieten wieder leck­eres Bier von der Kloster­brauerei Mach­ern von der Mosel, unsere Whisky-Cock­tails sowie eine bre­ite Auswahl an beson­deren Whiskys an unser­er Whisky­bar. Da wir im let­zten Jahr die Ehre hat­ten, die Ker­we am Ker­we­di­en­stag zu beerdi­gen, wird die Ker­we dieses Jahr bei uns im Hof am Sam­stag den 24.8. um 13:45 Uhr wieder aus­ge­graben. Danach begeben wir uns dann zur Auf­stel­lung für den Umzug. Dieser begin­nt dann um 15 Uhr.

Nach dem Umzug gegen 17 Uhr laden wir alle Whisky-Fre­unde und Gäste ein, bei uns im Hof gemütlich in den Ker­we­abend zu starten. Ben EadAir, vie­len noch von unseren ver­gan­genen Events wie zulet­zt die Irish Sum­mer Night bekan­nt, wird uns mit sein­er Gitarre und sein­er wun­der­baren Stimme mit Irish Folk auf den Abend ein­stim­men, bevor es dann auf der großen HOF26-Bühne mit den Bands los­ge­ht.