Ausflug zur Kyrburg in Kirn

Am Son­ntag den 12.10.2014 unter­nah­men ein Großteil unser­er Mit­glieder und auch einige Fre­unde einen gemein­samen Tage­saus­flug zur Kyr­burg.

2014 10 12_IMG_4174

Unsere Reiseg­ruppe

Los ging es in Böhl, wo der Bus die Ersten auf­nahm, dann weit­er nach Schif­fer­stadt und als let­zte Sta­tion Franken­thal.

WFP Kyrburg 12102014-4

Let­zter Zwis­chen­stopp in Franken­thal auf dem Weg zur Kyr­burg

Von da ab ging es auf die Auto­bahn in Rich­tung Kirn. Damit wir uns auch etwas auf das Tagesziel ein­stim­men kon­nten, wur­den im Bus schon die ersten Drams zu sich genom­men. Als Wegzehrung hat­ten wir den Glen­far­clas Her­itage, den Arran Orig­i­nal, den Laphroaig 10 und den Caol Ila 12 dabei.

Als die Burg erre­icht wurde, empf­ing uns Horst Kroll mit einem Long­drink der aus John­ny Walk­er und Gin­ger Ale bestand, der übri­gens sehr leck­er war, und erk­lärte uns kurz den zeitlichen Ablauf des Tages.

DSCF5882

Begrüßung auf der Kyr­burg

Daraufhin spielte uns ein Piper mehrere Lieder vor und am Ende führte er dann den Ein­marsch in die Gast­stätte an, wo auf uns ein Dreigänge­menü wartete.

WFP Kyrburg 12102014-46

Leck­er war’s

Nach­dem sämtliche Mägen gefüllt und manche ihren oblig­a­torischen Espres­so zu sich genom­men hat­ten, durften wir endlich hin­unter in den heili­gen Whiskykeller zum Tast­ing.

WFP Kyrburg 12102014-66

Ein­fach umw­er­fend

Dem­jeni­gen, der die Kyr­burg zum ersten Mal besuchte, ver­schlug es garantiert die Sprache beim Anblick der vie­len Flaschen. Da war ein Regal nur mit Ard­begs, da eines nur mit Glen­moran­g­ies, hier eine Ecke nur mit Glen­dronachs, eine ganze Rei­he Macallans kon­nte man antr­e­f­fen, ange­fan­gen bei 1967. Unter der Decke hing, so lang der Keller war, ein langes Board nur mit Glen­far­clas. Nach Auskun­ft von Horst Kroll, sind es an die 4000 Flaschen, die alle irgend­wann getrunk­en wer­den kön­nen, z. B. auch bei einem Rar­itä­ten­tast­ing. Zum Ein­stieg des Tast­ings gab es eine Rep­li­ka des Whiskys aus der Shack­le­ton Expe­di­tion, den man in der Ark­tis fand. Danach kamen die sechs geplanten Whiskys dran, die von einem Vor­trag von Horst Kroll begleit­et wur­den. Fol­gende Malts durften wir an diesem Nach­mit­tag genießen:

  • Arran Sin­gle Cask 1996
  • Roy­al Brack­la Batch 1 4th fill
  • Bun­na­hab­hain Eirigh Na Greine
  • Long­morn 21y Old Malt Cask
  • High­land Park Ori­gins
  • Octo­more 6.2.
DSCF5913

Eine tolle Auswahl

Im Anschluss an das Tast­ing wur­den wir noch mit Live­musik unter­hal­ten. Wie kann es anders sein, natür­lich mit irischen und schot­tis­chen Liedern. Auch das berühmte Loch Lomond war dabei. Alle hat­ten kräftig mit­ge­sun­gen und die Stim­mung war großar­tig.

DSCF5915

Super Stim­mung

Als Abschluss des Tages beka­men wir noch eine richtig leckere und gut gewürzte Gulaschsuppe serviert. Jed­er kon­nte davon so viel nehmen, wie er wollte.

WFP Kyrburg 12102014-74

Ein her­rlich­er Tag geht zu Ende

Doch lei­der ging auch dieser her­rliche Nach­mit­tag viel zu schnell zu Ende. Um 19.00 Uhr hieß es dann wieder ab nach Hause, doch so Manch­er ging nicht ohne noch einen Whisky zu erwer­ben.

Sláinte mhath, ihr da draußen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.